Menu Close

SSL

Zum Glossar-Index

SSL steht für “Secure Sockets Layer” und bezeichnet ein Protokoll zur Verschlüsselung von Datenübertragungen im Internet. Der Begriff SSL wurde inzwischen von TLS (Transport Layer Security) abgelöst. In der Praxis trifft man TLS oft in Form von per https:// verschlüsselten Internetseiten, wobei das “s” in https für “secure” (sicher) steht.

Quelle: KOSMICON GmbH

Transport_Layer_Security (Wikipedia)
TLS im TCP/IP-Protokollstapel
Anwendung


HTTPSIMAPSPOP3SSMTPS
AnwendungTLS
TransportTCP
InternetIP (IPv4, IPv6)
NetzzugangEthernetToken
Bus
Token
Ring
FDDI

Transport Layer Security (TLS, englisch für Transportschichtsicherheit), weitläufiger bekannt unter der Vorgängerbezeichnung Secure Sockets Layer (SSL), ist ein hybrides Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet. Die letzte Version des SSL-Protokolls war die Version 3.0; danach wurde es unter dem neuen Namen TLS, beginnend mit Version 1.0, weiterentwickelt und standardisiert. (Zwar werden protokollintern die Werte 3 und 1 verwendet, um TLS 1.0 zu repräsentieren, offiziell gibt es aber kein SSL 3.1.) In diesem Artikel wird die Abkürzung TLS für beide Bezeichnungen verwendet, sofern nicht explizit auf die alten Versionen Bezug genommen wird.

Bekannte Implementierungen des Protokolls sind OpenSSL, LibreSSL und GnuTLS.

Zum Glossar-Index
Small C Popup.png

Sie wollen Ihr Sicherheitsniveau steigern?!

Lassen Sie sich von unseren Experten beraten!